Bewegung tut gut – auch während der Corona-Krise

Bewegung tut gut – auch während der Corona-Krise

Liebe Schüler/-innen,
Liebe Eltern,

wir haben uns entschlossen, die Schule geöffnet zu lassen. Aber um Euch und uns vor dem Coronavirus zu schützen, haben wir einige wichtige Vorkehrungen getroffen und unsere internen Hygienemaßnahmen erhöht.

Um uns alle bestmöglich zu schützen, bitten wir euch, euch an unsere Vorgaben zu halten:

  • Kommt ausschließlich gesund zum Training.
  • Haltet Abstand, mindestens 1 Meter.
  • Lasst eure Gürtel zu Hause. Im Training werden aktuell keine Gürtel mehr gebunden. (betrifft Kindertraining)
  • Haltet euch so kurz wie möglich in der Umkleide auf, am besten ihr kommt schon umgezogen ins Training und zieht dann nur noch die Schuhe und Strümpfe aus.
  • Achtet auf Händehygiene, das heißt mind. 20 Sek. die Hände mit Seife waschen.
  • Beachtet die Hust- und Niesetikette, husten und niesen in die Armbeuge.
  • Einwegtaschentücher verwenden und nach Benutzung direkt entsorgen und Hände waschen.
  • Vermeidet Kontakt zu kranken Personen.
  • Nicht mit ungewaschenen Händen ins Gesicht fassen.
  • Informiert uns bitte, sollte einer mit dem Coronavirus infiziert sein und das Training besucht haben.

In der nächsten Zeit werden wir keine Partnerübungen während dem Training machen, um zu nahen Kontakt zu vermeiden. Zudem werden wir vor und nach jedem Training sämtliche Türgriffe desinfizieren.

Letztendlich ist es natürlich jedem selbst überlassen, ob er am Training teilnimmt. Sollten sich viele entscheiden, dem Training vorübergehend fern zu bleiben, werden wir die Kinderkurse zusammenlegen. Wir werden dann natürlich nochmal informieren. Während der Osterferien werden die Trainingszeiten wie gewohnt zusammengelegt.

Wir verfolgen ständig die aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus und halten euch bei etwaigen Auswirkungen auf das Training auf dem Laufenden.

Wir danken euch für eure Mithilfe, bleibt gesund!

Euer Team der Kampfsportschule Kandemir

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen